Edmonson'sche Fahrkarten


Die Edmonson'schen Fahrkarten sind - man kann es sich denken - nach ihrem englischen Erfinder Thomas Edmondson (1791-1851) benannt. Sie sind aus Karton und 30 x 57 Millimeter (oder 2¼ x 1 3/16 Zoll). groß. In Deutschland gab es sie bis etwa 1990, in der Schweiz bis Mitte der 1990er Jahre. Bis auf das erste Billet (Basel - Chiasso von 1944) habe ich alle selbst erworben und gefahren.

 

1944_01_Gotthard.jpg
1986_01.jpg
1988_01.jpg
1988_02.jpg
1988_03.jpg
1988_04.jpg
1988_05.jpg
1989_01.jpg
1989_02.jpg
1989_03.jpg
1989_04.jpg
1989_05.jpg
1990_01.jpg
1990_02.jpg
1992_01.jpg
 
1993_01.jpg