Kreisviadukt Brusio (CH)


 

Kreisviadukt Brusio

Der Kehr- (oder auch Kreis-) Viadukt bei Brusio liegt im Zuge der meterspurigen Bernina-Bahn St.Moritz - Tirano (seit den 1940er Jahren mit der RhB fusioniert). Zur Überwindung des Höhenunterschieds wurde eine offene Kehrschleife vorgesehen. Das Prinzip der Reduzierung der Steigung durch Längenentwicklung der Strecke wurde hier einmalig in offener Geländeausführung realisiert. Bei vielen Alpenbahnen wird das gleiche Prinzip bei sog. Kehrtunneln angewandt, man findet diese u.a. auf der Gotthardbahn und einzelnen Abschnitten der RhB.

 

 

Bauwerksdaten

 Bau:  1906-1908 (Bernina-Bahn). Von Beginn an elektrifiziert.
 Spannweite:  10m
 Gesamtlänge:  107m (gesamte Kehrschleife ca. 550m)
 max. Gefälle:  7,0% (Adhäsionsbahn!)
 min. Radius:  50m
 Höhe:  17m
 Gewölbebögen:  9